Alles über die Leere des Magens

Wenn es darum geht, einen flachen Bauch zu haben und richtig zu formen, sprechen wir oft von der Leere des Magens. Wörtlich bedeutet dieser Begriff auf Französisch „in den Magen saugen“. Ein Begriff, der ein wenig beängstigend sein kann, aber dennoch Aufmerksamkeit verdient. Was genau ist ein Magenvakuum? Was sind diese Vorteile? Und funktioniert diese Methode wirklich bei einem flachen Bauch?

Advertisements
Advertisements

Der leere Magen: ein hypopressives Bauchsystem

Tatsächlich ist das Magenvakuum eine hypopressive Bauchübung, die aus einer Kombination von Dehnung und Atmung besteht. Es ist eine Übung, die am häufigsten in Yoga, Pilates oder sogar in einem Fitnessstudio nach der Geburt durchgeführt wird. Diese Übung zielt gezielt auf die Tiefe der Bauchgurte oder des Quermuskels ab.

Das Ziel von hypopressiven Bauchmuskeln ist es, Ihre Bauchmuskeln zu stärken und gleichzeitig Ihren Körper zu verfeinern. Daher ist der Bauchsauger eine einfachere und weniger sensationelle Möglichkeit, Ihre Silhouette zu verfeinern. Tatsächlich kann es nicht mit intensivem Cardio verglichen werden. Aber dennoch ist das Magenvakuum viel zugänglicher. Es ist eine schonende Methode, die jedoch in die Tiefe wirkt, um bessere Ergebnisse zu garantieren.

Wie führt man ein Magenvakuum durch?

Um die Magenvakuumübung durchzuführen, müssen Sie insbesondere mit Ihrer Atmung und Ihrem Perineum spielen. Insbesondere müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Atmung kontrollieren können. Legen Sie sich dazu auf den Rücken und achten Sie darauf, dass Ihr Becken flach auf dem Boden liegt. Dies ist die einzige Position, in der Sie eine Magenaspiration durchführen können.

Sobald Sie in dieser Position sind, sollten Sie tief einatmen, während Sie Ihren Bauch aufblasen. Wenn Sie das Ende der Inspiration erreicht haben, sollten Sie langsam ausatmen, während Sie den Nabel in Richtung Wirbelsäule drücken und den Damm blockieren, als ob Sie das Wasserlassen zurückhalten würden. Sie sollten dann einige Sekunden lang den Atem anhalten, bevor Sie alles sanft loslassen.

Was sind die Vorteile eines Magenstaubsaugers?

Du weißt wahrscheinlich schon, der Bauchsauger ist die ideale Übung um einen flachen Bauch zu haben, da er das Bauchband tief stärkt. Darüber hinaus ist die Magenentleerung auch eine verdauungsfördernde Übung. Tatsächlich übt das Magenvakuum durch das Aufsaugen der Organe Druck auf den Dickdarm, die Leber und den Magen aus. Wenn Sie diese Übung zur Magenentleerung wiederholen, reduzieren Sie die Probleme von Verstopfung und Blähungen.

Darüber hinaus ist diese Übung auch gut für die Gesundheit, da sie die Leistungsfähigkeit der Lunge und das muskuläre Gleichgewicht stärkt. Neben dem ästhetischen Aspekt ermöglicht Ihnen das Magenvakuum, in Form zu bleiben. Schließlich stärkt das Bauchvakuum auch die Muskulatur der Beine, Brust und Oberschenkel. In diesem Sinne ermöglicht es, die sportliche Leistung zu steigern und gleichzeitig einen gewissen Widerstand bei körperlicher Anstrengung aufrechtzuerhalten.

Advertisements
Advertisements