9 Anzeichen dafür, dass man zu viel Zucker zu sich nimmt

Advertisements
Advertisements

Zu viel Zucker kann sich negativ auf unseren Körper auswirken. Obwohl Zucker für die Energieversorgung erforderlich ist, hängt es von der Art und der Menge des Zuckers ab, den wir aufnehmen, wie wir uns fühlen und funktionieren. Daher ist die richtige Ernährung so ein wichtiges Thema.

Advertisements

Zucker führt zur Ausschüttung von Insulin, dem zentralen Hormon zur Regulierung des Blutzuckerspiegels. Zu viel Zucker oder Insulin kann Symptome hervorrufen, die sich auf unser alltägliches Leben auswirken können. Eine dauerhafte Aufnahme von zu viel Zucker kann sogar zu Diabetes führen.

Drei Zuckerarten, die die meisten Menschen täglich zu sich nehmen, sind Saccharose, Fruktose und Glukose. Saccharose oder Haushaltszucker besteht zur Hälfte aus Glukose und zur Hälfte aus Fruktose. Er ist nicht so süß wie Fruktose, aber süßer als Glukose.

Glukose stellt den Grundbaustein für Kohlenhydrate dar. Jede einzelne Zelle unseres Körpers verwendet Glukose zur Energieproduktion.

Fruktose ist in Obst, Honig, Getreide und Gemüse zu finden. Am häufigsten begegnet sie uns in Form von Maissirup mit hohem Fruktosegehalt. Das einzige Organ des Körpers, das Fruktose verwerten kann, ist die Leber, die umfangreiche Ressourcen benötigt, um das möglich zu machen.

Es gibt neun Anzeichen unseres Körpers, durch die sich eine zu hohe Zuckerzufuhr äußert:

Advertisements