Die 3 besten Lebensmittel während der Schwangerschaft

Wenn Sie schwanger sind, müssen Sie doppelt aufpassen, was Sie essen. Da die Nahrung der Mutter über die Nabelschnur direkt an das Baby gelangt, kann dies (positive oder negative) Auswirkungen auf unser Baby haben. In diesem Sinne gibt es Lebensmittel, die wir während der Schwangerschaft essen müssen, um das Wohlbefinden des Babys, aber auch der Mutter zu gewährleisten. Aber was sind

Advertisements
Advertisements

Früchte und Gemüse

Wie wir alle wissen, sind Obst und Gemüse die besten gesunden Lebensmittel. Ob Sie schwanger sind oder nicht, der Verzehr trägt immer zu Ihrem Wohlbefinden bei. Daher kann Ihr Baby während der Schwangerschaft durch den Verzehr von Obst und Gemüse alle Nährstoffe erhalten, die es braucht, um zu wachsen und gesund zu sein.

Obst und Gemüse sind insbesondere reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. So können Sie auftanken, sowohl für Sie als auch für das Baby. Diese Komponenten sind noch stärker, wenn Obst und Gemüse frisch verzehrt werden. Dafür können Sie zum Beispiel eine Gemüsevorspeise, kleine Obstbrötchen und eine Gemüsesuppe zum Abendessen zubereiten.

Milch und Milchprodukte

Diese Lebensmittelkategorie ist auch deshalb wichtig, weil sie das Wachstum des Fötus sicherstellt. Tatsächlich sind Milch und Milchprodukte reich an Kalzium, einem Nährstoff, den das Skelett eines Babys braucht, um sich richtig zu entwickeln. Darüber hinaus könnte laut Studien das Trinken von 150 ml Milch pro Tag die Größe des Babys im Erwachsenenalter erhöhen.

Um diesen Ratschlag genau zu befolgen, sollte die werdende Mutter zwischen drei und vier Milchprodukte pro Tag und ein Glas Milch pro Tag zu sich nehmen. Allerdings muss man aufpassen, keine Käsesorten mit blumiger oder weicher Rinde zu verzehren. Diese können der Gesundheit des Babys schaden, wenn sie nicht richtig gekocht werden.

Kakao und Nüsse

Nüsse und Kakao sind magnesiumreiche Lebensmittel. Es ist jedoch bekannt, dass letzteres für die Vermehrung der Zellen des Babys unerlässlich ist. Tatsächlich wirkt Magnesium direkt auf die Nerven-, Herz- und Muskelzellen des Babys. Wenn eine Frau schwanger ist, benötigt sie daher eine höhere Magnesiumzufuhr.

Während der Schwangerschaft sollte eine Frau täglich etwa 400 mg Magnesium zu sich nehmen. Dann müssen alle magnesiumreichen Lebensmittel bevorzugt werden, einschließlich Kakao, Nüsse, dunkle Schokolade, Gemüse, Mandeln, Linsen usw. Darüber hinaus ist bekannt, dass Vollkornprodukte reich an Magnesium sind. Daher können schwangere Frauen es frei konsumieren.

Advertisements
Advertisements