Wie kann man Verstopfung natürlich lindern?

Ob man an chronischer oder gelegentlicher Verstopfung leidet, ihre Manifestation bleibt dieselbe. Tatsächlich ist Verstopfung eine Stresssituation, in der es schwierig ist, Stuhlgang zu machen. Es ist eine schmerzhafte Krankheit, die sehr ernst genommen werden muss. Wie also behandeln und lindern? Hier sind einige natürliche Heilmittel, die Ihnen helfen, wenn Sie diese schwierige Zeit durchmachen.

Advertisements
Advertisements

Wasser trinken, viel Wasser

Wenn Sie an Verstopfung leiden, sollte Wasser Ihr bester Freund sein. Die meisten Menschen mit Verstopfung trinken nicht genug Wasser. Wasser ist jedoch ideal, um den Stuhl aufzuweichen und seine Evakuierung zu erleichtern. Wie wir alle wissen, sollten Sie täglich zwischen 1,5 und 2 Liter Wasser trinken. Diese Angewohnheit wird Ihnen nicht nur eine bessere Gesundheit geben, sondern auch Linderung verschaffen, wenn Sie Verstopfung haben. In diesem Fall können Sie nach Belieben Wasser, Fruchtsäfte und Suppen zu sich nehmen.

Essen Sie mehr Ballaststoffe

Sie sollten auch wissen, dass Ballaststoffe ein Bestandteil unserer Nahrung sind. Diese Ballaststoffe sorgen insbesondere für eine bessere Darmgesundheit. Genauer gesagt helfen die Fasern dabei, die Ausscheidung von Abfallstoffen in unserem Körper zu erleichtern. Obst und Gemüse sind die Lebensmittel mit dem höchsten Ballaststoffgehalt. Integrieren Sie mehr als 20 bis 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag in Ihre Gerichte, um die Darmpassage zu erleichtern.

Genießen Sie eine Massage

Eine andere natürliche und wirksame Lösung zur Heilung von Verstopfung ist auch die Massage des Magens. Wenn Sie wirklich verdaulich sind, können Sie Ihren Bauch zweimal täglich massieren: morgens und abends beim Aufwachen. Der Zweck der Massage besteht darin, den Darm zu stimulieren. Legen Sie dazu Ihre Hand auf Höhe des Blinddarms und machen Sie kreisende Bewegungen nach oben in Richtung der Rippen. Üben Sie nicht zu viel Kraft aus, drücken Sie leicht und führen Sie diese Bewegungen mindestens sechs Mal aus. Wenn Ihr Magen knurrt, ist das ein gutes Zeichen.

Sport treiben

Bewegungsmangel fördert auch Verstopfung. Daher ist es mehr als wichtig, sich zu bewegen, genauer gesagt, Sport zu treiben. Durch das Anspannen und Kräftigen der Bauchmuskeln haben Sie einen häufigeren Stuhlgang. Es gibt mehrere einfache und effektive Übungen, die Sie tun können, um Ihren Core-Gürtel zu stärken. Dafür musst du nicht ins Fitnessstudio gehen. Diese Übungen können auch zu Hause und ohne Geräte durchgeführt werden.

Hier sind einige natürliche und wirksame Mittel, die Ihnen helfen, Verstopfung zu lindern. Natürlich sollten Sie neben diesen Lösungen auch über einen gesunden Lebensstil nachdenken: Essen zu bestimmten Zeiten, regelmäßig schlafen, regelmäßige körperliche Aktivität üben usw. Eine gute gesunde Routine trägt auch zu Ihrem Wohlbefinden und einer besseren Gesundheit Ihres Verdauungssystems bei.

Advertisements
Advertisements